Kontakt

Billiger ins Ausland

c/o Interswop Auslandsaufenthalte
Bogenstraße 54a
20144 Hamburg
Deutschland
Mobile/Whatsapp +49-170 -410 80 28
info@billiger-ins-ausland.de

User login

Gepard
Helfer mit Wildkatze
Das Gelände
Freiwillige mit Affen
Schnuckeliges Kätzchen
Feldarbeit
Im südafrikanischen Busch
Meerkatze
Freiwillige mit Vogel
Wildtierprojekt
Volunteer mit Wildkatze
Voliere
Insektenfütterung
Tierprojekt Südafrika
Bambi

Wildlife - Südafrika - Waisenheim für Wildtiere

Projekt: Wildlife - Südafrika - Waisenheim für Wildtiere
.  
Zielland: Port Elizabeth, Ostkap, Südafrika
Möglich als: Wildlife Experience
Bereich: Tierpflege
Alter: 18 - 55 Jahre
Für: Deutsche, Schweizer, Österreicher, alle Nationalitäten
Projektdauer: 2 Wochen - 12 Wochen
Beginn: jederzeit / jeden Monat möglich
Tätigkeit ist: unbezahlt
Veranstalter:
Interswop Auslandsaufenthalte
Rating:
Status:

Projektbeschreibung

Gepard

Wildtier-Rettungsstation im Busch

Diese Tierstation bietet verletzten oder verwahrlosten wilden Tieren ein sicheres Zu Hause. Als kleine Tierschutz-Privatinitiative gestartet ist dieses Projekt über die Jahre stetig gewachsen und es werden hier immer mehr Tierwaisen aus der Region hergebracht. Heute beherbergt es über 250 verschiedene Vogelarten und eine ganze Reihe von einheimischen Wildtieren sowie aus Übersee.

Die meisten der verletzten oder verwaisten Tiere werden von Privatpersonen, örtlichen Tierärzten oder Naturschutzverbänden zur Tierrettungs-Station gebracht, nachdem sie irgendwo gefunden wurden. Manchmal handelt es sich um ausgesetzte Haustiere oder um Tiere aus anderen Wildtierparks aus ganz Südafrika. Zusätlich wird auch ein Zucht gefährteter Tierarten betrieben. Zur Zeit gibt es 6 Geparden, die kürzlich zum ersten Mal Nachwuchs bekommen haben. Es gibt 2 Zuchtpaare von Blauduckern, der kleinsten Antilopenart. Mehrere Luchse und Wildkatzen tummeln sich auch auf dem Geländer herum. In der Vergangenheit wuchs viel in der Station geborener Nachwuchs heran, der liebevoll von den Freiwilligen aufgezogen wurde.

Hauptsächlich kann man diese Station als Tierrettungsstation bezeichnen, zu dem überwiegend verwundete Babytiere gebracht werden, um die sich die Freiwilligenhelfer helfen.

Die Tiere werden aufgepäppelt und verbringen den Rest ihres Lebens in diesem Wildtierheim. Diejenigen Tiere, die in der Wildnis überleben können, werden auf Vordermann gebracht, um sie später wieder auszuwildern.

Die Freiwilligen arbeiten an 5 Tagen die Woche.

Ein typischer Volunteer-Tag könnte z.B. folgendermassen aussehen:

7:30 Uhr - Fütterungsvorbereitung. Ein Volunteer wird täglich gebittet, eine Stunde früher aufzustehen, um einen Mitarbeiter bei der Futterzubereitung und Fütterung der Hauptvoliere zu unterstützen.

8:30 Uhr - Fütterung der Tiere und Vögel im ganzen Park. Dies kann 30 Minuten bis 2 Stunden dauern, je nach Anzahl der Freiwilligen. 

Eine halbe Stunde Frühstückspause nachdem die Fütterung abgeschlossen ist.

Danach Besprechung der Tagesjobs, die im Tierpark zu verrichten sind, z.B.

  • Reinigen des Essensgeschirr der Tiere
  • Füttern und reinigen der Tieren in der Tierklinik
  • Ausmisten der Käfige
  • Instandhaltung und Reparaturen
  • Check der Park-Umzäunung 
  • und andere Aufgaben. 

Diese Arbeiten gehen bis ca. 13 Uhr.

Von 13-14 Uhr ist Lunchtime.

14 - 15:30 Uhr Nachmittagsfütterung der Tiere.

15:30 - 17 Uhr Nachmittagsjobs, z.B.

  • Abwasch des Tiergeschirrs
  • Check des Tierparks
  • Mithilfe in der Tierklinik
  • Fütterung der Tiere vor Ort oder Zutrieb der Kälber und deren Fütterung

Du wirst ganz gut schmutzig bei der Arbeit, sodass es erst einmal Duschen geht, bevor es um 18 Uhr zum Dinner geht.

Abends sehen die Freiwilligen gerne Fernsehen oder einen Spielfilm, gehen im Busch spazieren oder unterhalten sich am Lagerfeuer.

Für Parkbesucher gibt es ein kleines Restaurant und einen Shop. Auch hier können die Volunteers aushelfen. 

Mehr Infos - Fragen - Anmelden
Hier kannst du deine spezielle Frage zum Programm oder Projekt stellen.
Landesvorwahl und Städtevorwahl nicht vergessen!
Bitte gebe das Land deines Reisepasses an (z.B. Deutschland, Schweiz, Österreich etc.)
Wenn Du z.B. 4 Wochen Sprachkurs + 8 Wochen Praktikum machen möchtest, dann gebe als Gesamt-Programmdauer 12 Wochen ein.
Bitte geben an, wann dein Auslandsaufenthalt beginnen soll.