Kontakt

Billiger ins Ausland

c/o Interswop Auslandsaufenthalte
Bogenstraße 54a
20144 Hamburg
Deutschland
Mobile/Whatsapp +49-170 -410 80 28
info@billiger-ins-ausland.de

User login

Landschaft in San Juan
Bohrtrupp mit Praktikant
Der höchste Berg Amerikas
Nationalpark Aconcagua
Thermalwasser-Brunnen
Valle de la Luna
Schwer zugängliche Bohrplätze
Einsätze in schöner Landschaft
Brunnenbau
Bohrpraktikum
Nationalpark "Valle de la Luna"
Ölphasenmessung
Nahe dem Sitz der Bohrfirma
Monitor-Messstelle
Probennahme-Equipment
Valle de la Luna
Vor dem Aconcagua
Brunnenbohrung
Tankstellen-Beprobung
Puente del Inca
Die Nationalstrasse 40 in La Rioja
Nationalpark Talampaya
Caños de Talampaya

Praktikum - Argentinien - Brunnenbau und Altlastensanierung

Projekt: Praktikum - Argentinien - Brunnenbau und Altlastensanierung
.  
Zielland: Córdoba, Provinz Córdoba, Argentinien
Möglich als: Praktikum
Bereich: Brunnenbau
Alter: 21 - 35 Jahre
Für: Deutsche, Schweizer, Österreicher, alle Nationalitäten
Projektdauer: 8 Wochen - 4 Monate
Beginn: jederzeit / jeden Monat möglich
Tätigkeit ist: unbezahlt
Veranstalter:
Interswop Auslandsaufenthalte
Rating:
Status:

Projektbeschreibung

Praktikum Geowissenschaften

Beim Bohreinsatz kommst Du mit dem Bohrtrupp in Gegenden, die ansonsten kein Tourist besucht. Da wird Grundwasser mitten in der Halbwüste für eine einsam gelegene Landschule erschlossen. Oder Du beprobst während deines Auslandspraktikums Tankstellen der staatlichen Erdölgesellschaft auf Kontaminationen. Die Altlasten werden auch saniert und überwacht. Ab und an fährst Du mit dem Pickup zu Bodenprobennahmen für Baugrunduntersuchungen. Im kleinen Team der Brunnenbaufirma wirst Du vollständig integriert und begleitest die Bohrarbeiter und auch den Firmenchef. Dieses Fachpraktikum in Argentinien ist besonders geeignet für Studenten der Geologie, Hydrologie, Hydrogeologie, Geowissenschaften und Umwelttechnik. Einen Führerschein solltest Du besitzen, damit Du auch die Fahrzeuge fahren kannst. Das Firmengrundstück liegt ausserhalb der Stadt und Du fährst die 20km dort täglich mit dem Bus hin.

Du solltest auch Interesse daran haben, Spanisch zu lernen. Denn wie soll sich der Praktikant ansonsten mit den argentinischen Mitarbeitern unterhalten? Auch als Spanischanfänger kannst Du dieses Auslandspraktikum angehen. Vorweg nimmst Du einfach an einem Intensivkurs Spanisch an einer Sprachakademie in Córdoba Stadt teil. Der Kurs geht über 4 Wochen und vermittelt dir einiges an Sprachwissen. Das Praktikumszertifikat für deine Uni bescheinigt dir die folgenden 8 bis 20 Wochen Geologie- und Hydrogeologiepraktikum.

Als Geo-Student willst Du natürlich auch andere Gegenden in Argentinien kennenlernen und noch reisen. Die Reise ergeben sich schon deshalb von alleine, da Du zusammen mit anderen deutschen und internationalen Teilnehmern sowie Argentiniern in einem Haus untergebracht wirst. Und alle Teilnehmer bereisen noch Argentinien und die Nachbarstaaten während oder nach ihren jeweiligen Praktika. Ein Muss für Geowissenschaftler sind neben den Wasserfällen z.B. auch der Nationalpark Talampaya und Valle de la Luna., die Fossilien-Lagerstätten in Neuquén, die bunten Felsformationen in Jujuy, eine Fahrt durch die Anden nach Chile und die riesigen Salzseen im Norden Argentiniens und Boliviens. 

Also: Abenteuer Südamerika. Spanisch lernen, Pflichtpraktikum ableisten, viel reisen und erleben.

Mehr Infos - Fragen - Anmelden
Hier kannst du deine spezielle Frage zum Programm oder Projekt stellen.
Landesvorwahl und Städtevorwahl nicht vergessen!
Bitte gebe das Land deines Reisepasses an (z.B. Deutschland, Schweiz, Österreich etc.)
Wenn Du z.B. 4 Wochen Sprachkurs + 8 Wochen Praktikum machen möchtest, dann gebe als Gesamt-Programmdauer 12 Wochen ein.
Bitte geben an, wann dein Auslandsaufenthalt beginnen soll.